Orientierungslauf und mehr in Offenbach

Häufig gestellte Fragen

Einige häufig gestellte Fragen zu unserem Sportverein, und die Antworten dazu.

Vielleicht finden Sie Antworten auf Ihre Fragen auch, wenn Sie die weiteren Bereiche unseres Webauftritts durchlesen!

Allgemeines

Allgemeine Fragen zum Verein, zu den Trainings- und Veranstaltungsangeboten.

Kann ich eure Angebote erst einmal "testen"?

Selbstverständlich!

An allen unseren Trainings- und Übungsveranstaltungen können Sie ca. zwei bis drei Mal als Gast teilnehmen. Dann sollten Sie sich entschließen, ein Anmeldeformular auszufüllen. Damit sind Sie dann bei der Teilnahme an unserem Veranstaltungen automatisch versichert.

Auch wenn Sie einfach zu unseren Terminen kommen können, empfiehlt es sich doch, zuerst Kontakt mit der jeweiligen Ansprechpartnerin des gewünschten Angebotes aufzunehmen, am besten per e-Mail. Die Adressen und Termine finden Sie auf den Seiten für Orientierungslauf, Kinder- und Jugendsport sowie für Badminton. Dann sind wir bei Ihrem ersten Besuch auf Sie vorbereitet!

Wer stellt die ganzen dummen Fragen?

Diese Antwort fällt unter den Datenschutz!

Wie kommt man (nicht) aufs Titelbild?

Eigentlich ganz einfach: Es soll sich bei diesen monatlich wechselnden Bildern um eine Aufnahme handeln, die ein Vereinsmitglied bei einer Aktivität im Orientierungslauf (oder gerne auch einer anderen bei uns angebotenen Sportart) darstellt. Neben den künstlerisch-ästhetischen Gesichtspunkten ;-) sollte ein für die Sportart typisches Merkmal oder Gerät mit abgebildet sein; bei OL-Bildern beispielsweise ein Postenschirm. Zusendungen von solchen Bildern nehmen wir gerne entgegen!

Die abgebildeten Personen müssen allerdings – ausdrücklich oder durch konkludentes Handeln ;-) – ihr Einverständnis für die Veröffentlichung auf unserer Internetpräsenz gegeben haben, und die Rechte für die Veröffentlichung des Bildes müssen dem Verein übertragen werden.

In der Regel werden hier nur Bilder verwendet, die mit Einverständnis der abgebildeten Person für diesen Zweck erstellt wurden. Bei (nachträglichen) Bedenken oder Gesinnungsänderung genügt eine Mail an die Webredaktion, und alles wird gut!

Wie wird man "GOler des Monats"?

Der Titel "GOler des Monats" wird ehrenhalber an Mitglieder vergeben, die sich im Vormonat in besonders herausragender Weise für den Verein eingesetzt haben. Außer einem feuchten Händedruck eines geschäftsführenden Vorstandsmitgliedes ist diese Auszeichnung nicht dotiert, aber mit einer ruhmreichen Veröffentlichung auf unserer Internet-Seite und in der Vereinszeitschrift "Let's GO" verbunden.

Auch wenn möglicherweise ein anderer Eindruck entsteht: dieses "Prädikat" ist nicht nur Vorstandsmitgliedern vorbehalten. Tue Gutes und rede darüber!

Wieso tritt der Verein so selten an die Öffentlichkeit?

Das hat mehrere Gründe.

Zum einen umfaßt unser Sportangebot hauptsächlich Nischen- und Randsportarten, wie Orientierungslauf, Badminton und die allgemeinsportliche Grundausbildung von Kindern und Jugendlichen. Hier ist es schwierig, ein entsprechendes Presseecho zu finden.

Zum anderen sind wir vom Schwerpunkt her eher breitensportlich orientiert – unsere Aktiven wurden schon als erfolgsscheu bezeichnet. Bei unseren Betätigungen steht die Freude an sportlicher Betätigung im Vordergrund, nicht die Jagd nach Medaillen und Ehrenplätzen – diese werden im Bedarfsfalle jedoch auch gerne entgegengenommen und dann auch entsprechend in der Öffentlichkeit gewürdigt.

Woher kommt der Name "Gymnasion"?

Gymnasion, altgriechisch: γυμνάσιον, bezeichnete ursprünglich eine Sport- oder Trainingsstätte für Athleten. Später kam noch die Bedeutung "Lehranstalt" dazu, wie es sich bis heute in der lateinischen Form "Gymnasium" auch bei uns erhalten hat.

Da unser Verein aus einem Orientierungslauf-Sportkurs des Offenbacher Albert-Schweitzer-Gymnasiums heraus gegründet wurde, sollte damit die Verbindung zwischen Schule und Sport zum Ausdruck kommen.

Siehe auch unser OL Wörterbuch.

Orientierungslauf

Viele Fragen hierzu sollte unser ausführlicher Bereich zum Thema Orientierungslauf schon beantworten. Trotzdem hier noch einige besonders häufig gestellte Fragen zusammengefaßt.

Ab welchem Alter kann mein Kind mit Orientierungslauf beginnen?

Ab einem Alter von ca. 10 Jahren können Kinder gerne an unserem Training teilnehmen. Bei den ersten Malen sorgen wir für eine gründliche Einweisung und schätzen ab, in welchem Umfang und Schwierigkeitsgrad zukünftig auch schon eigene Routen absolviert werden können; unter Aufsicht erfahrener Orientierer.

Früher oder später möchten Eltern oder Geschwister dann auch mal ausprobieren, was die lieben Kleinen da machen. Hierfür ist OL eine ideale Sportart: Wettkämpfe (und Trainings) finden in der Regel gleichzeitig für alle Alters- und Leistungsklassen statt. Somit kann die ganze Familie die Freizeit gemeinsam verbringen, und doch hat jeder seine persönlichen Erlebnisse. Probiert es aus!

Was ist Orientierungslauf?

Das steht ausführlich in unserem Beitrag Was ist Orientierungslauf?

Wie geht das: "alle gemeinsam beim Wettkampf"?

Beim Orientierungslauf soll jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin (in der Regel) die Strecken selbständig und allein absolvieren. Daher starten alle Teilnehmer einer Kategorie (Alters- und/oder Leistungsklasse) einzeln und nacheinander.

Alle Kategorien bei einem Wettkampf starten jedoch in demselben Gelände, zeitlich ineinandergeschachtelt, und haben teilweise dieselben Postenstandorte anzulaufen, wenn auch in unterschiedlicher Reihenfolge. So reisen Familien oder Fahrgemeinschaften des Vereins gemeinsam an, jeder absolviert seine Strecke nach eigenem Leistungsvermögen und -bestreben, und am Ziel sind wieder alle vereint für gemeinsame Aktivitäten "danach".

Wir besuchen traditionell hinterher meistens eine Eisdiele, einen Badesee, oder inzwischen auch schon nahezu obligatorisch einen Kletterfelsen oder -garten. Besondere Erlebnisse bieten die Übernachtungen im Massenquartier, wie Turnhallen oder Schulzimmer – das ist schon der halbe Spaß bei Wettkampffahrten über das Wochenende!

Unsere Berichte von Wettkampffahrten in der Vereinszeitschrift "Let's GO" geben einen kleinen Eindruck von unseren erlebnisreichen Ausflügen!

Kinder- und Jugendsport

Auch hier verweisen wir auf unseren speziellen Bereich, der sicher schon zahlreiche Fragen beantworten kann.

Wann gibt es wieder ein regelmäßiges Sportangebot?

Wir haben hier momentan ein Personalproblem.

Ohne ausreichende Nachfrage können wir niemanden für diese Aufgabe rekrutieren; ohe entsprechendes Angebot werden wir leider auch keinen Massenansturm produzieren können.

Kontaktieren Sie bitte bei Interesse unseren Vorstand. Vielleicht entwickeln sich die Dinge schneller, als hier kundgetan werden kann!

Was ist die "allgemeinsportliche Ausbildung"?

Wir bieten den Kindern ein umfassendes und abwechslungsreiches Programm an Spielen, konditions- und koordinationsfördernden Übungen bis hin zu einem zielgerichteten Lauf- und Techniktraining für die Sportart Orientierungslauf.

In den Mittwochsstunden gibt es abwechselnd Ball- und Laufspiele, Zirkeltraining, Übungen zum Orientierungslauf, und jede Menge Spaß und Bewegungsmöglichkeiten für alle Altersstufen.

Übrigens: Begleitende Mütter und Väter müssen während dieser Zeit nicht untätig herumsitzen. Als einzigartiges Trainingsangebot können die Eltern mit Aerobic und einem Bauch-Beine-Po-Programm zu Musikbegleitung selbst aktiv sein, während sich die Sprößlinge austoben.

Wie ist die Ferienregelung?

Bei unseren Angeboten, die in Schulturnhallen stattfinden, sind wir an die Ferienzeiten gebunden. In diesen Zeiten findet dann kein Training statt.

Bei allen sonstigen Angeboten, die in der freien Natur ausgeübt werden, handhaben wir die Ferienzeiten flexibel, nach Anwesenheit der Teilnehmer. Allerdings gibt es auch hier die Tendenz, daß in Ferienzeiten weniger Teilnehmer da sind. Daher fallen die Veranstaltungen dann auch meistens aus. Aktuelle Ankündigungen beachten!

Badminton

Auch hier beantwortet unser spezieller Bereich schon viele Fragen.

Ich suche einen Spielpartner!

Vorbeikommen! Wir suchen auch!

Unsere Gruppe freut sich über jede Person, unabhängig von Alter, Geschlecht und Leistungsvermögen, die mitspielen möchte. Einfach bei einem Trainingstermin dazukommen. Zur besseren Koordination allerdings vorher am besten per Mail unter der Kontaktadresse das Kommen ankündigen, damit auch ein Spielpartner zur Verfügung steht!

Zuletzt geändert: 01.04.2011