Orientierungslauf und mehr in Offenbach

© 2007 Gymnasion Offenbach e.V. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Veröffentlichung oder Nutzung ohne schriftliche Einwilligung ist unzulässig.

Artikel, die mit Namen oder Kürzel gekennzeichnet sind, geben nur die Meinung des Verfassers wieder und entsprechen nicht unbedingt den Auffassungen des Vereins, seiner Organe oder der Online-Redaktion.

17.11.2007

Wir treiben es nachts

DBK im Nacht-OL

Von Piotr Dargacz (Text und Fotos)

Nur durch die Hartnäckigkeit einiger OLer traten die Deutsche Bestenkämpfe im Nacht-Orientierungslauf in Niederwürzbach am 10.11.2007 in unserer Vereinsplanung auf, was auch eine kurzfristige Änderung derselben benötigte. Für das Wettkampf haben sich 3 OLer angemeldet: Katrin Reich, Birger Holtermann und Piotr Dargacz.

Nachts...

Die GO-Delegation (30.7KB)

Unsere Delegation im Saarland: v.l.n.r.: Piotr Dargacz, Katrin Reich und Birger Holtermann.

Die gemeinsame Reise fing am Samstag um 15:30 Uhr in Neu-Isenburg an, wo auch der letzte Teilnehmer abgeholt wurde. Nach 2 Stunden Fahrt (oder Schlaf für die, die die Nacht davor in der Disco verbracht haben) haben wir Niederwürzbach erreicht, wo uns trotz des trüben Wetters eine fast familiäre Atmosphäre des Wettkampfes erwartet hat. Im letzten Augenblick hat sich Piotr Dargacz zur Elite-Klasse ummelden lassen, ohne Rücksicht darauf zu nehmen, dass es sein erster Nacht-OL im Leben war.

Der Start begann um 18:30 Uhr. Schon auf dem Weg hin hat man gemerkt, dass sich der Lauf wegen vieler für uns ungewöhnlicher Höhenmeter schnell zu einer Nachtwanderung wandeln kann. Ausgerüstet mit Taschenlampen, Scheinwerfer, Stirnleuchten, Ersatzbatterien, Ersatzglühbirnen, Ersatztaschenlampen, Ersatzersatztaschenlampen und mit festem Entschluss, noch heute zurück zu kommen, gingen wir auf die Strecken. Die Bahnen variierten von 3,1 km mit 160 Hm bis 9,4 km mit 480 Hm. Im Rausch des Laufes haben wir keine Wildschweine, selten Rehe und noch seltener andere OLer gesehen, was aber lt. Aussage des örtlichen Försters die Tiere trotzdem viele Nerven gekostet hat.

Unser 2.Vorsitzender hat sich schon vor dem ersten Posten unabsichtlich von seinem Chip verabschiedet. Dabei verlor er für ganzen Abend die Lust zum Laufen und Spaß haben. Im Endeffekt haben wir mit zwei dritten Plätzen sehr gut abgeschnitten:

Name Startklasse Plazierung
Katrin Reich D 19 B 3 von 6
Piotr Dargacz Herren Elite 3 von 4
Birger Holtermann H 21 B Aufg

… und nur böse Zungen sagen, dass es mangels Konkurrenz so gewesen ist.

Der Abend haben wir im WKZ mit einer Spaghetti Bolognese (erst nach den Leuten mit Bons) und einer Flasche Wein ausklingen lassen. Dabei konnte man, wenn man nur wollte, viele nette Jungs kennen lernen, die aber wirklich nett waren und sogar die Lust auf ein gemeinsames Trainingslager im Sommer geäußert haben.

... und tags

Start Schmetterlings-OL (44.1KB)

Start zum Schmetterlings-OL am Sonntag. In der Bildmitte, noch recht einsam im grünen Trikot, Birger Holtermann vom GO.

Am Sonntag stand der 8. Saarlandcup mit Schmetterlingsbahnen im Programm. Schon zur frühen Stunde begab sich Birger in den Wald, um nach seinem verlorenen Chip zu suchen. Seine Entschlossenheit wurde belohnt, so dass er noch rechtzeitig mit eigenem Chip starten konnte. Bei dem Lauf war man hauptsächlich zwischen schon aus der Nacht bekannten Posten unterwegs. Aber wie anders sieht der Wald bei Tageslicht aus… Und die Berge wurden über Nacht auch nicht kleiner. Unsere Erschöpfung hat sich teilweise in den Ergebnissen gespiegelt:

Die Karte vom Schmetterlings-OL (186.8KB)

Karte des Schmetterlings-OL.

Name Startklasse Plazierung
Katrin Reich Damen über 18 5 von 12
Piotr Dargacz Herren über 18 13 von 30
Birger Holtermann Herren über 18 24 von 30

Nach einem Pizzeriabesuch, Messung der Wassertemperatur eines nahe liegenden Teiches zu Badezwecken (ca. 8 °C) und bei nieselndem Regen haben wir uns entschlossen, das traditionelle Schwimmen und Eisessen ausfallen zu lassen, und fuhren nach Hause.

Zusammenfassend war das ein schönes Wochenende. Die Karte war für Nacht-OL fast perfekt – gut belaufbare Wälder mit wenig Bodenbewuchs, die Bahnen gut vorbereitet. Dafür bedanken wir uns bei dem Organisator, der –wie wir wissen– mit etwas höherer Teilnahme an dem Wettkampf gerechnet hat, und kommen gerne wieder in das Saarland.

Zuletzt geändert: 13.05.2010