Orientierungslauf und mehr in Offenbach

© 2008 Gymnasion Offenbach e.V. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Veröffentlichung oder Nutzung ohne schriftliche Einwilligung ist unzulässig.

Artikel, die mit Namen oder Kürzel gekennzeichnet sind, geben nur die Meinung des Verfassers wieder und entsprechen nicht unbedingt den Auffassungen des Vereins, seiner Organe oder der Online-Redaktion.

20.10.2008

9. Platz mit der Jugend-National-Staffel

Sebastian Schomburg vom Gymnasion Offenbach mit guter Leistung bei der EM

Von Henning Schomburg (Text)
Sebastian Schomburg, Ziel EYOC 08 Sprint (47.0KB)

Sebastian Schomburg beim Zieleinlauf des Sprintwettbewerbes bei den Europäischen Jugendmeisterschaften 2008 im schweizerischen Solothurn

Vom 10.10. – 12.10.2008 fanden in Solothurn in der Schweiz die 7. Jugend- Europameisterschaften im Orientierungslaufen statt. 400  Jugendliche aus 29 Nationen kämpften an drei Tagen um die Titel im Langstreckenlauf, dem Staffel-Wettbewerb und der Sprint-Entscheidung. Mit dabei im Deutschen Aufgebot der fünfzehnjährige Sebastian Schomburg aus Rodgau-Weiskirchen, der für den Orientierungslaufverein Gymnasion Offenbach e.V. startet.

Drei Disziplinen

Für ihn galt es, bei seinem internationalem Debüt in erster Linie Erfahrungen zu sammeln und eine möglichst solide Leistung abzurufen. Die Konkurrenz war mit 96 Startern in seiner Altersgruppe außerordentlich stark. So war seine Zielsetzung, möglichst viele Plätze gutzumachen.

Im Langstrecken- OL über 6,9 km Luftlinie, bei 290 Höhenmetern und 22 Kontrollposten gelang ihm dies mit dem Erreichen des 78. Platz in der Gesamtwertung. Als drittbester Deutscher qualifizierte er sich gleichzeitig für die Staffel-Konkurrenz am folgenden Tag.

In dieser Entscheidung gingen insgesamt 24 Nationalstaffeln an den Start. Sebastian Schomburg musste als Schlussläufer erneut 6,7 km Luftlinie und 150 Höhenmeter absolvieren. Seine Konkurrenten auf dieser Schlussrunde waren die Top- Orientierungsläufer der jeweiligen Länderstaffeln. Mit einer sehr ordentlichen Leistung konnte Schomburg die Deutsche Staffel auf den 9. Rang laufen und erreichte damit das selbst gesteckte Ziel einer einstelligen Platzierung in einem sehr starken Teilnehmerfeld.

Beflügelt von diesem Erfolg gelang ihm zum Abschluss der Titelkämpfe noch ein guter Sprint- OL durch die Altstadt von Solothurn. Die Strecke mit 2,4 km Luftlinie, 50 Höhenmetern und 17 Kontrollposten lief Sebastian Schomburg in 13:15 min und belegte damit Platz 68 von erneut 96 Startern.

Insgesamt erfüllte Sebastian Schomburg somit alle Erwartungen an seine Nominierung und freute sich über die beeindruckenden und wertvollen Erfahrungen die er bei diesem Großereignis sammeln durfte.

Zuletzt geändert: 20.10.2008