Orientierungslauf und mehr in Offenbach

Fotogalerie

Zu diesem Beitrag gibt es eine Foto-Galerie. Diese öffnet in einem neuen Fenster, um die Rückkehr zu diesem Artikel zu erleichtern.

© 2009 Gymnasion Offenbach e.V. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Veröffentlichung oder Nutzung ohne schriftliche Einwilligung ist unzulässig.

Artikel, die mit Namen oder Kürzel gekennzeichnet sind, geben nur die Meinung des Verfassers wieder und entsprechen nicht unbedingt den Auffassungen des Vereins, seiner Organe oder der Online-Redaktion.

06.05.2009

Diesmal ohne Regen...

Jugend trainiert für Olympia - Regionalentscheid

Birger J. Holtermann (Red.)
JtfO: Start frei! (36.7KB)

Start frei zum Vielseitigkeitsparcours und anschließenden Orientierungslauf.

2005 goß es wie aus Kübeln, 2007 zwang der Eichenprozessionsspinner zur kurzfristigen Absage der Veranstaltung, 2009 klappte endlich einmal alles wie am Schnürchen. Der Gymnasion Offenbach e.V. richtete den Regionalentscheid im Orientierungslauf für die Wettkampfklasse IV und Grundschulen aus.

Gut 200 Teilnehmer

Mehr als 200 Schülerinnen und Schüler aus der südhessischen Region waren am Start, so auch aus Rimbach, Alsbach und Reichelsheim. Selbstverständlich hatten auch einige Schulen aus Stadt und Kreis Offenbach Teilnehmer entsand. Austragungsort war das Sportzentrum Rosenhöhe in Offenbach, sowie für den Orientierungslauf das angrenzende Waldstück "Polackengarten."

Im Minutenabstand gingen Einzelläufer/läuferinnen oder Teams aus 2 Personen an den Start. Sie mußten zunächst einen Vielseitigkeitsparcours auf der Laufbahn des Sportzentrums absolvieren. Hier galt es, Aufgaben wie Hürdenlauf, Reifenspringen, Eierlaufen, Zielwerfen mit Tennisbällen oder eine kurze Slalomstrecke zu lösen. Nahtlos ging es dann über Stock und Stein sowie durch den Sand der Weitsprunganlage innerhalb des Sportzentrums zum Start des eigentlichen Orientierungslaufes.

Hier wurde jeder Läuferin und jedem Läufer eine Orientierungslaufkarte ausgehändigt, auf der eine Strecke von etwa 2 km Luftlinienstrecke mit 11 Postenstandorten markiert war. Diese Strecke führte ausschließlich auf Waldwegen entlang. An Wegkreuzungen und -abzweigen waren zusätzlich "Smileys", also lächelnde Gesichter, aufgehängt, wenn die Läufer auf dem richtigen Weg einbogen. Entschieden sie sich für einen falschen Weg, so wiesen nach spätestens etwa 50 m "Frustis", also unglückliche Gesichter, darauf hin. Die Kinder sollten dann ihre Wegwahl überdenken, zur Kreuzung zurückkehren und den hoffentlich richtigen Weg wählen.

Alle wieder da!

JtfO: auf der Strecke (40.7KB)

Vom Vielseitigkeitsparcours zum Orientierungslauf ging es durch unwegsames Gelände im Sportzentrum Rosenhöhe.

Für viele der teilnehmenden Kinder war dies der erste Orientierungslauf, und für einige sogar das erste Mal, sich alleine im Wald zurechtzufinden. Trotzdem sind alle wieder wohlbehalten im Ziel eingetroffen.

Der schnellste Schüler schaffte die gesamte Strecke, bestehend aus dem Vielseitigkeitsparcours und der Orientierungsbahn, in etwa 15 Minuten; durchschnittlich mußten Lehrer und Begleitpersonen etwa 20 bis 25 Minuten auf ihre Schützlinge warten. Sie waren dabei häufig aufgeregter als die Teilnehmer selbst. Pünktlich zur Siegerehrung um 14:00 Uhr konnte das Wettkampfzentrum jedoch verbuchen, daß alle Teilnehmer im Ziel angekommen sind.

Ergebnisse und Bilder der Veranstaltung

JtfO: Zieleinlauf (30.0KB)

Mit vollem Einsatz bis ins Ziel

Die Ergebnisse sind bereits auf der Seite von Hessen-OL (externer Verweis) veröffentlicht. Die jeweils besten 4 von 6 möglichen Zeiten einer Mannschaft wurden addiert.

Einige Bilder der Veranstaltung gibt es bereits zur Ansicht; es steht auch zu jedem Bild die volle Auflösung zum Herunterladen (ca. 2,5 MB je Bild) zur Verfügung.

Wer noch weitere Bilder von dieser Veranstaltung hat und sie hier der Allgemeinheit zur Verfügung stellen möchte, kann diese per Mail an den Webmaster webmaster@gymnasion-offenbach.de senden. Sie werden dann an gleicher Stelle veröffentlicht.

PS:

Auch bei der ausgefallenen Veranstaltung im Jahr 2007 hätte es an jenem Tage in Strömen geregnet.

Zuletzt geändert: 07.05.2009