Orientierungslauf und mehr in Offenbach

© 2014 Gymnasion Offenbach e.V. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Veröffentlichung oder Nutzung ohne schriftliche Einwilligung ist unzulässig.

Artikel, die mit Namen oder Kürzel gekennzeichnet sind, geben nur die Meinung des Verfassers wieder und entsprechen nicht unbedingt den Auffassungen des Vereins, seiner Organe oder der Online-Redaktion.

29.06.2014

Fast ohne Regen

Meisterschaften im Turngau Offenbach-Hanau

Von Anja Sebastian (Text), Sven Göbel (Fotos)

1 2

Auch heute dürfen wir wieder von einem größeren Event aus Offenbach berichten, denn heute fanden die offenen Gaumeisterschaften des Turngaus Offenbach-Hanau, die Vereinsmeisterschaften des OLV Steinberg und die Sprintmeisterschaften des Gymnasion Offenbach e.V. statt.

Ausgerichtet durch den GO

An dieser Stelle sagen wir noch mal Danke an Elfi Coppik (OLV Steinberg und Gaufachwartin) als Veranstalterin und Birger Holtermann als Ausrichter (Gymnasion Offenbach e.V.) für die gemeinsame Organisation dieser Veranstaltung. Der reibungslose Ablauf war weiterhin nur mit ein paar freiwilligen Helfern zu stemmen, wozu sich Klaudius Skrzypek und Timo Schomburg aus dem Vorstand des Vereins, unterstützt von Sebastian Schomburg, und einem weiteren "Freiwilligen" namens Thomas, bereit fanden. Sebastian ist lange Zeit in der Jugendklasse mit großem Erfolg für den GO gelaufen, bis ihn sein beruflicher Lebensweg nach Berlin verschlagen hat.

Pünktlich zum fliegenden Start war auch der Wettergott auf unserer Seite und bis auf wenige kleine Regentropfen konnten beide Läufe ohne größere Zwischenfälle oder Wetterbeeinträchtigungen stattfinden. Nicht nur die Großen durften an den Start, auch für den Nachwuchs war gesorgt und ein Kinder-OL angeboten. Weiterhin wurden zwei neue Kategorien "Trimmer" eingeführt, um auch Anfängern und ungeübteren Interessenten einen Einstieg bei den Meisterschaften zu ermöglichen.

Gaumeisterschaften als Doppelsprint

In den einzelnen Kategorien gingen die Teilnehmer jeweils mit einem Doppelsprint an den Start, wobei am Ende die Vor- und Endlaufzeit addiert wurden. Die Bahnen führten zwischen 1 km und 3 km durch den Leonhard-Eißnert-Park und hatten durch den Starkregen teilweise schon sehr nasse und rutschige Passagen.

In den Pause gab es viel zu erzählen. Der erste Lauf wurde ausgewertet, von der Strecke gesprochen und über das Wetter philosophiert. Außerdem gab es neben der verdienten Erfrischung im Ziel auch noch warmen Kaffee und leckeren Kuchen.

Als dann der zweite Lauf an der Reihe war, hat es sogar die Sonne ein wenig geschafft, die Wolken beiseite zu schieben. Also ging es noch mal hochmotiviert und an den Start. Es wurde gestempelt, was das Zeug hält, und am Ende gab es bei der Siegerehrung für die kleinen Teilnehmer Medaillen und Urkunden, sowie eine süße Kleinigkeit.

Auch die Meister der einzelnen Kategorien wurden natürlich belohnt. Hier gab es diverse Wanderpokale und ebenfalls eine süße Belohnung. Leider konnte der GO sportlich nicht in die Pokalvergabe eingreifen, aber wir arbeiten für die nächsten Jahre daran...

Wir freuen uns auf den nächsten Lauf und weitere gemeinsame Veranstaltungen. Auf der folgenden Seite gibt es noch ein paar ausgwählte Fotos von der Meisterschaft.

Ergebnisse

Hier geht es zum Gesamtergebnis der Veranstaltung.

Nächste: Bildimpressionen

1 2

Zuletzt geändert: 03.07.2014