Orientierungslauf und mehr in Offenbach

© 2014 Gymnasion Offenbach e.V. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Veröffentlichung oder Nutzung ohne schriftliche Einwilligung ist unzulässig.

Artikel, die mit Namen oder Kürzel gekennzeichnet sind, geben nur die Meinung des Verfassers wieder und entsprechen nicht unbedingt den Auffassungen des Vereins, seiner Organe oder der Online-Redaktion.

06.12.2014

Nikol-aus

Abschluß-OL mußte verlegt werden

Birger J. Holtermann (Red.)

Es sollte der Höhepunkt und Abschluß des OL-Jahres 2014 werden; unser Jahres­abschluß­weih­nachts­niko­laus­glüh­wein­nacht­orien­tierungs­lauf; an dem sehr traditionellen Termin des ersten Samstags im Dezember. Diesmal war es sogar direkt der Nikolaus-Tag. Gleichzeitig war es als letzter Lauf der offenen GO-Rangliste vorgesehen, und sollte aufgrund eines glücklichen Zusammentreffens mit der Veranstaltungsplanung des Vereins Kunstgriff e. V. aus Oberursel mit einem besonderen Rahmenprogramm stattfinden.

Neuer Termin am 20.12.

Allein machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung, bzw. formulieren wir es so: als Flachländer konnten wir nicht unbedingt damit rechnen, daß es im Winter auf einem hohen Berg auch kalt ist. Die gewünschte winterliche Atmosphäre wurde dabei so winterlich, daß Hessen-Forst und andere, verantwortliche Stellen sich entschließen mußten, wegen der Gefahr von herabfallendem Eis von den Türmen und Bäumen das gesamte Feldberg-Plateau zu sperren. Wir standen bis zuletzt in Kontakt mit Forst und Hüttenwirt und hofften noch auf ein kleines Wunder, aber das Wetter wendete sich nicht zum für uns Günstigen.

Schweren Herzens mußten wir die Veranstaltung an diesem Termin in allen Punkten absagen. Da die Karten gedruckt und alle Vorbereitungen abgeschlossen waren, wäre es aber schade, die Veranstaltung komplett ausfallen zu lassen.

Um dem Wetter eine Chance zur Besserung zu geben und allen angemeldeten Teilnehmern etwas Planungsvorlauf zu geben, wollen wir einen zweiten Versuch am 20.12.2014, erster Start ab 18:00 Uhr starten. Allerdings wird uns an diesem Tag das lange im Vorfeld gebuchte Wanderheim nicht zur Verfügung stehen, so daß Übernachtung, Hüttenabend und Sonntags-Sprint ausfallen müssen.

Kein Anmeldeschluß!

Da die Karten bereits aufgrund der Anmeldungen zum ersten Termin gedruckt vorliegen, gibt es für den zweiten Versuch keinen konkreten Anmeldetermin! Im Rahmen der vorhandenen Karten akzeptieren wir alle An-, Um- oder Abmeldungen bis zum neuen Termin! Angemeldete des ersten Termins werden bevorzugt berücksichtigt. Wir empfehlen jedoch eine rechtzeitige, erneute Anmeldung, damit auch garantiert eine Karte und ggf. ein SI-Leihchip zur Verfügung stehen. Die zum ersten Termin angemeldeten Teilnehmenden haben wir per Mail bereits von der Verlegung und dem neuen, geplanten Datum informiert.

In der Hoffnung, daß noch genügend Plätzchen bei allen Teilnehmern übrig sind, wird es dann immerhin noch unseren Glühweintreff im Freien geben. Die Siegerehrung der Rangliste werden wir dann entsprechend kurz gestalten, damit uns niemand erfriert. ;-) Falls gewünscht, können wir uns aber gerne zum Aufwärmen in der Feldberg-Gastronomie zu einem Jahresausklang im Kreise der Orientierenden zusammensetzen.

Neben dem 20.12. haben wir noch drei weitere Termine vorgeschlagen, um den Lauf nachzuholen (erster Start jeweils 18:00 Uhr). Es gewinnt der Termin mit den meisten Zusagen:

Zur Zeit führt unangefochten der 20.12., nachdem etwa die Hälfte der Angemeldeten schon geantwortet hat. Die Januar-Termine kommen also nur zum Zuge, falls es am 20.12. immer noch oder wieder Einschränkungen in der Belaufbarkeit des Feldbergs geben würde.

Zuletzt geändert: 06.12.2014