Orientierungslauf und mehr in Offenbach

© 2015 Gymnasion Offenbach e.V. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Veröffentlichung oder Nutzung ohne schriftliche Einwilligung ist unzulässig.

Artikel, die mit Namen oder Kürzel gekennzeichnet sind, geben nur die Meinung des Verfassers wieder und entsprechen nicht unbedingt den Auffassungen des Vereins, seiner Organe oder der Online-Redaktion.

22.07.2015

Bissige Begleiter im Saarland

GO-Abordnung zu Wettkämpfen im Saarland

Von Anja Sebastian (Text)

Der 3-Etappen-OL bestand aus einem Einzel-OL-Sprint, dessen Wertung auch in die deutsche Park Tour einging, einem Score-OL bei dem durch stätiges bergauf und bergab ordentlich Puste von Nöten war und einem Einzel-Langstrecken-OL, bei dem man durchaus ein wenig verschnaufen konnte.

Verfolger mit Biss

Das Wetter meinte es auch im Saarland gut mit uns und das Thermoter kletterte auch diesmal an die 30er Marke. Hier und da zwar leicht bedeckt, war es ziemlich drückend und heiß, vor allem an den sonnigen Stellen der Strecken.

Mit dem Sprint auf dem Uni-Gelände schlängelte man sich an verschiedenen Gebäuden vorbei, durch verschiedene Gassen und dem ein oder anderen umliegenden Waldstück mit guten Höhenmetern. Die Luft war hier besonders eng und die Strecke des Klinik-Irrgarten schien kein Ende zu nehmen. Eine zweite Herausforderung wartete am Abend an der Jahnhütte zum Score-OL, wo nicht nur Biss der Läufer gefragt war, um die Höhenmeter zu bewältigen. Hier hatte sicher jeder von uns Spaß mit den fliegenden Verfolgern von Bremsen und Bienen, die gar nicht locker lassen wollten und auch im Zielbereich hartnäckig an uns klebten.

Der zweite Tag war nicht ganz so heiß und somit wurde am Stumpfen Gipfel die Jagd auf die einzelnen Läufer eröffnet. Mit dem Jagdstart ging es auf die Piste und es versuchte jeder seine Verfolger abzuschütteln. Die fliegenden Begleiter waren hier wohl etwas weniger vertreten, aber haben dem ein oder anderen doch eine Erinnerung verpasst.

Ohne Chance

Leider konnten die GO-Starter hier keine vorderen Plätze erzielen, aber Dabeisein ist alles, und zumindest zwei der drei Starter haben die Höhenmeter und Flugtierchen besiegt.

Zuletzt geändert: 22.07.2015