Orientierungslauf und mehr in Offenbach

Doch noch ein Verlust

Als Rand­erschei­nung sei vermerkt: der einzige Posten­schirm, der nicht ge­sichert war, ist tat­säch­lich im Verl­auf der Ver­an­stal­tung ab­han­den ge­kommen.

Er hing als Zugangsausschilderung an der Treppe zum Mainufer-Parkplatz auf dem Maindamm. Und er wurde nicht nur ein­fach ab­ge­hängt, ob­wohl die Auf­hänge­schlin­ge nur leicht über die Halte­schrau­ben eines Ver­kehrs­schil­des ge­scho­ben war, sondern die ge­samte Schnur wurde fein säuber­lich ge­kappt. Posten­schirm weg, oberer Teil der Schnur noch da.

Falls also je­mand noch eine ein­zelne Auf­hänge­schlin­ge mit etwa 5 cm Schnur braucht...

© 2015 Gymnasion Offenbach e.V. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Veröffentlichung oder Nutzung ohne schriftliche Einwilligung ist unzulässig.

Artikel, die mit Namen oder Kürzel gekennzeichnet sind, geben nur die Meinung des Verfassers wieder und entsprechen nicht unbedingt den Auffassungen des Vereins, seiner Organe oder der Online-Redaktion.

31.10.2015

Hinter Schloß und Riegel

3. Grill-Orientierungslauf

Von Elisabeth Vollmer (Fotos), Birger Holtermann (Text und Fotos)
Grill OL WKZ 2015 (93.1KB)

Die Ruhe vor dem Sturm... Das WKZ im Lilipark vor dem Eintreffen der ersten Teilnehmer

Bereits zum dritten Male rief der GO zu seinem inzwischen schon traditionellen Grill-OL; ins Leben gerufen von unserer Kassenwartin Elisabeth Vollmer als Veranstaltung zur Mitgliederwerbung für Schnupperteilnehmer, aber auch für erfahrene OLer aus nah und fern.

Wetterglück und GO'sches Viertel

Grill OL 2015 Teilnehmer (101.5KB)

Warten auf den Lauf 2

Wie es sich in der Stadt des Deutschen Wetterdienstes gehört, zeigte sich der Herbst von seiner schönsten Seite. Von einem wolkenlosen Himmel strahlte die Sonne mit den hoffnungsfroh und in großer Anzahl erschienenen Aspiranten um die Wette. Treffpunkt und Start war erneut, wie bereits im Vorjahr, der Lilipark am nördlichen Stadtrand, der hierfür die beste Infrastruktur der Karte bereithält. Leider war die neue Parkregelung auf dem Mainuferparkplatz für auswärte Gäste nicht in allen Fällen selbsterklärend, wobei es aber auch oft im Vorfeld nur schwer abzuschätzen ist, wie lange denn die folgenden Aktivitäten denn nun eigentlich dauern sollen.

Start, Ziel und Org-Büro waren diesmal sehr zeitgerecht aufgebaut. Allerdings haben wir dann doch die Rechnung ohne unsere neuen Sicherungseinrichtungen für die Postenstationen gemacht. Weil wir in Offenbach, und sogar schon in den Wäldern weit abseits der Wege und des Publikumsverkehrs, von unerklärlichen Verlusten von Postenschirmen und/oder Stempelzangen geplagt wurden, hatten wir bisher auf den Einsatz von SportIdent in der multikulturell bevölkerten Innenstadt verzichtet. Diesmal wollten wir es aber wagen. Daher wurden kurzfristig Vorhängeschlösser und dünne Stahlkabel besorgt, die auch gerade rechtzeitig zur Veranstaltung eingetroffen sind. Allerdings dauerte durch die ungewohnten Sicherungsmaßnahmen das erstmalige Ausbringen der Posten etwas länger als geplant, so daß es schließlich doch wieder zu einem GO'schen Viertel und auch noch den höflichen fünf Minuten kam, bis die ersten Teilnehmer auf jeweils eine der drei vorbereiteten Bahnen gehen konnten.

Neben "alten Hasen" hatten sich auch einige Wiedereinsteiger und Schnupperteilnehmer angemeldet. Schließlich dient diese Veranstaltung mitten in der Offenbacher Öffentlichkeit mit dem sportlichen Teil und dem anschließenden gemütlichen Beisammensein auch zur Mitgliederwerbung und der Werbung für OL überhaupt. Die Bahnlegung stieß allgemein auf gute Resonanz, auch wenn es gerade bei Anfängern doch den einen oder anderen Fehlstempel gab. Schließlich hat auch der Sprint-Orientierungslauf auf den großmaßstäblichen Karten seine Tücken; man ist schneller in Postennähe als man manchmal glaubt. Und die Offenbacher Innenstadt gewinnt sicherlich keinen Schönheitspreis, bietet aber auch Ecken, Winkel, Passagen und Durchgänge, die die Orientierung fordern.

Grill OL 2015 Nacht (10.8KB)

Auch im Dunkeln läßt sich noch gut grillen, essen und klönen...

Nach dem zweiten Durchgang, der wegen des notwendigen Postenumsetzens auch wenige Minuten später als angesetzt begann, lud der Gymnasion Offenbach noch zum gemütlichen Beisammensein bei Leckereien vom Grill in einem Hinterhof in Innenstadtnähe. Leider folgten nicht alle Laufenden der Einladung, aber mit Verstärkung durch Nachbarn und Bekannte stieß auch so die Kapazität der Grill-Lokation an ihre Grenzen. Irgendwie waren wir in diesem Jahr mit der Veranstaltung zeitlich etwas später dran als in den Vorjahren. Bis zum Eintreffen der letzten Teilnehmenden im zweiten Durchgang hatte die Dunkelheit schon ihren Einbruch, was dann auch das Einsammeln der Posten zu einem Nacht-OL ausarten ließ. Im nächsten Jahr, beim 4. Offenbacher Grill-OL City-Sprint werden wir wieder eine Stunde früher beginnen, versprochen!

Den Teilnehmenden hat es, nach den Rückmeldungen zu urteilen, wieder gefallen. Der Grillabend endete diesmal schon etwas früher als üblich, aber das kam der jungen Ausrichter-Familie mit Nachwuchs auch sehr zupaß. Die Ausrichter freuen sich, daß es auch schon wieder mehrere Nachfragen nach Vereinsmitgliedschaft und den Möglichkeiten, bei uns regelmäßig OL zu betreiben, gibt. Die Initiatoren dieser Veranstaltung, Kassenwartin Elisabeth Vollmer und Manuel Klein, wurden diesmal unterstützt von Jesús Hervás als Postensetzer, Präsident Klaudius Skrzypek als Posteneinsammler, und dem 2. Vorsitzenden Birger Holtermann als Org-Büro.

Ergebnisse

In bewährter Weise wurden die Ergebnisse bereits von der Zielwiese online gestellt:

Auch 2016 soll es wieder einen Grill-OL City-Sprint geben – einen Termin geben wir rechtzeitig in unserer Planung für das kommende Jahr bekannt, die etwa im Dezember 2015 erscheinen wird.

Zuletzt geändert: 21.11.2015