Orientierungslauf und mehr in Offenbach

© 2017 Gymnasion Offenbach e.V. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Veröffentlichung oder Nutzung ohne schriftliche Einwilligung ist unzulässig.

Artikel, die mit Namen oder Kürzel gekennzeichnet sind, geben nur die Meinung des Verfassers wieder und entsprechen nicht unbedingt den Auffassungen des Vereins, seiner Organe oder der Online-Redaktion.

03.05.2017

Recht erfolgreich in Regensburg

(Fast) keine letzten Plätze bei den Ratisbona Open – DM Sprint 2017

Von Sven Göbel (Text und Fotos)
Regensburg: Donau und Dom (43.5KB)

Donau-Schifffahrts-Museum mit dem Regensburg Dom im Hintergrund

Eine kleine Abordnung des Gymnasion Offenbach reiste am letzten April-Wochenende zu den Ratisbona Open nach Regensburg, deren Höhepunkt am Sonntag die DM Sprint und DBK Mixed-Sprint-Staffel bildeten.

Samstag

Bereits am Samstag starteten die Wettkämpfe mit einem Bundesranglistenlauf Mitteldistanz in Zell-Hetzenbach etwa 30 km nordöstlich von Regensburg. Hier ging es auf der Karte ‚Lindenhof‘ auf technisch anspruchsvollen Bahnen durch ein sehr detailreiches Granitsteingelände, das vor allem von unzähligen Stein- und Felsformationen geprägt war.

Jesús Hervás Lucas erreichte in der H45- einen 47. Platz unter 52 Startern, seine Frau Teresa Diaz-Toledo Fernandéz kam leider durch einen Fehlstempel nicht in die Wertung.

Sonntag

Regensburg: Steinerne Brücke (63.5KB)

Restaurant Alte Linde mit Nordkopf der Steinernen Brücke in Regensburg

Am darauffolgenden Sonntag stießen dann noch Sven Göbel und Anatolii Dunaev für die Sprint-Wettkämpfe zum Team dazu. Die DM Sprint begann leider schon mit einer Startzeitverschiebung von 10 Minuten, was teilweise die Konzentration der Läufer etwas beeinträchtigte, so dass Sven leider seinen Startaufruf verpasste und mit Verspätung in sein Rennen startete.

Die sehr gut erhaltene – und auch touristisch sehr schöne – Altstadt von Regensburg bot einen tollen Rahmen für die Deutschen Meisterschaften; die Altstadt weist für großstädtische Verhältnisse sehr viele kleine enge Gassen und Durchgänge auf, die interessante Routenwahlen versprachen. Um selbige noch etwas zu erschweren, waren für die Orientierungsläufer an einigen Stellen Durchgänge nachträglich gesperrt worden, wodurch die offensichtlichsten Routen nicht erlaubt waren. Die Absperrung waren aber – im Gegensatz zum Vorjahr in Seesen – sehr fair und offenkundig aufgebaut, sodass es hier zu keinerlei Regelübertretungen kam und Disqualifikationen ausblieben.

Insgesamt hätte die Bahnlegung aber noch etwas anspruchsvoller sein können, sie blieb etwas hinter den Möglichkeiten der Karte und auch den Erwartungen an eine DM zurück. Ebenso hätten sich die Teilnehmer mehr Posten auf den Bahnen gewünscht; 17 Posten auf 4,2 km in der Herren Elite beispielsweise waren doch relativ wenig.

Nichts desto trotz erreichten unsere Läufer am Ende recht gute Ergebnisse:

Regensburg: Anatolii Dunaev unterwegs (21.3KB)

Anatolii Dunaev bei der DM Sprint in der Regensburger Altstadt

TVA – Fernsehen für Ostbayern (mit freundl. Genehmigung)

Besonders hervorzuheben ist hierbei Anatolii’s Leistung, der sich gegen eine Konkurrenz behaupten musste, die (fast) ausnahmslos deutlich jünger war; auf den Plätzen vor ihm fanden sich überwiegend Läufer, die mindestens zehn Jahre jünger sind. Für Sven wiederum war sein Zeitverlust durch den verspäteten Start besonders ärgerlich, da er hiermit sein persönliches Ziel, 2017 unter die Top 30 zu laufen verpasste; seine reine Laufzeit hätte eben noch für den 30. Platz gereicht.

Staffel

Regensburg: Siegerehrung Deutsche Park Tour 2016 (18.4KB)

Svens im Doppelpack: Preisüberreichung bei der Siegerehrung der Deutschen Parktour 2016, Sven Hommen/DPT ehrt Sven Göbel/GO für die meisten Starts 2016

Foto: Sabine Rothaug/OSC Kassel

Nach einer ausgiebigen Pause ging es dann ab 14:00 Uhr um die Titel der DBK Mixed-Sprint-Staffel; hier wurde unser Team noch von unserem ehemaligen Mitglied Janna Mehrtens (heute ESV Lok Berlin-Schöneweide) und ihrem Lebensgefährten Thomas Freyer (Laufen und Gutes Tun Rheda-Wiedenbrück) ergänzt, so dass wir zwei Rahmenstaffeln an den Start bringen konnten.

Gymnasion Offenbach 1 (Anatolii – Sven – Jesus) erreichte einen sehr guten 25. Platz unter insgesamt 87 Staffeln; die zweite Staffel lief mit Janna, Teresa und Thomas am Ende des Mittelfeldes auf den 62. Platz.

Für die Bahnlegung des Sprint-Wettbewerbs gilt (leider) das Gleiche wie bei der DM Sprint: mehr Posten und mehr Routenwahlen wären wünschenswert gewesen. Insgesamt waren es aber sehr gut organisierte Meisterschaften bei hervorragendem Laufwetter, nicht zu warm aber mit viel Sonne.

Am Abend folgte dann noch die Siegerehrung der Deutschen Parktour und der DM Sprint. Hier wurde unser Sven Göbel mit einem Sonderpreis der Deutschen Parktour geehrt, da er als fleißigster Sprinter Deutschlands in der Saison 2016 an 17 von 18 Läufen teilgenommen hat. Siehe auch den aktuellen Artikel hierzu.

Montag

Regensburg: Postenstandort in Nittendorf (69.0KB)

Geländeeindruck vom BRL lang in Nittendorf

Fred Härtelt, (C) orientierungslauf.de (mit freundl. Genehmigung)

Da am Montag Feiertag war (1. Mai) gab es zum Abschluss des OL-Wochenendes noch einen BRL lang, der in Nittendorf etwas westlich von Regensburg rund um das Penkertal ausgetragen wurde. Das Laufgelände, das von dem tiefen Einschnitt des Penkertals geprägt wurde, weist großflächige Buchenwälder, durchsetzt von einigen offenen, saftig grünen Wiesen und markanten Felsformationen auf.

Hier traten wie schon am Samstag nur unsere beiden spanischen Clubmitglieder Teresa und Jesús an. Jesús erreichte in seiner Altersklasse H45- den 40. Platz, während sich seine Frau Teresa hier mit dem letzten Platz zufrieden geben musste.

In der Gesamtwertung des 3-Tage-OLs der Ratisbona Open 2017 standen dann die folgenden Plätze auf der Abrechnung: Jesús sicherte sich den 34. Platz (von 60) in der Herren 45-, während seine Frau noch den 38. Platz (von 46) bei den gleichaltrigen Damen errang. Anatolii und Sven kamen nur auf hintere Ränge, da sie nur an einem der drei Läufe teilgenommen hatten.

Zuletzt geändert: 03.05.2017