Orientierungslauf und mehr in Offenbach

© 2017 Gymnasion Offenbach e.V. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Veröffentlichung oder Nutzung ohne schriftliche Einwilligung ist unzulässig.

Artikel, die mit Namen oder Kürzel gekennzeichnet sind, geben nur die Meinung des Verfassers wieder und entsprechen nicht unbedingt den Auffassungen des Vereins, seiner Organe oder der Online-Redaktion.

16.07.2017

Auf dem Strich

2. Ferientraining für Daheimgebliebene im Niddapark

Birger J. Holtermann (Red.)

Unser fleißiger Anatoly hat ankündigungsgemäß auch noch ein zweites Ferientraining für die daheimgebliebenen Orientierer durchgeführt. Diesmal gab es einen Linien-OL im Niddapark in Frankfurt.

Es begann, wie in unserem Verein üblich, mit einem GOischen Viertel und auch noch höflichen 5 Minuten, so daß zur ersten Startzeit auch schon alle angemeldeten Teilnehmenden, sowie einige Überraschungsgäste, anwesend waren. Ganz besonders lobend erwähnen wollen wir, daß auch unser verehrter Herr Präsident mal wieder eine Aufwartung bei einem Vereinsangebot machte - sogar als aktiver Teilnehmer!

Linientreu

Im Angebot war diesmal eine besondere Orientierungslauf-Trainingsform, ein Linien-OL. Hierbei finden die Teilnehmenden in ihrer Karte nur eine gestrichelte bzw. gepunktete Linie vor, der sie im Gelände möglichst genau folgen sollen. Dies schult das Kartenlesen und die nötige Aufmerksamkeit, um Karte und Gelände während einer möglichst schnellen Fortbewegung gleichermaßen im Blick behalten zu können. Auf dieser abzulaufenden Linie finden sich ab und an Kontrollposten, die beim Auffinden quittiert werden müssen. Wer von der Linie abweicht, verpaßt möglicherweise einen Posten.

Das passierte offenbar einem Großteil der angetretenen Teilnehmenden. Es gab überdurchschnittlich viele Fehlstempel, wobei aber in mindestens einem Fall die Aussage war, daß dieser Posten aufgesucht wurde. Aber auch das Mitbringen aller Postenquittierungen auf dem elektronischen Speicherchip gehört zur Aufgabe. Eine Nachuntersuchung zwecks Klärung auf technische Unzulänglichkeiten läuft noch. :-)

Wenigstens hatte Anatoly darauf verzichtet, auch noch irreleitende Falschposten abseits der Linie zu stellen – auch das wäre noch eine zusätzliche Schwierigkeitsstufe gewesen, falls jemand einen solchen Posten zusätzlich stempeln würde, obwohl nicht zur Aufgabe gehörend.

Es war jedenfalls eine schöne Abwechslung und ein schönes Trainingsereignis, welches hier bei bestem Laufwetter stattgefunden hat. Alle, die nicht dabei waren, haben auf jeden Fall etwas verpaßt!

Ergebnisse

Wie üblich sind die Ergebnisse schon von der Zielwiese auf unsere Online-Ergebnisseite gelangt:

Wir danken unserem Anatoly herzlich für die Ausrichtung dieser letzten zwei schönen Trainingsläufe! Bislang hat sich noch kein neuer Interessent für weitere Ferientrainings aufgedrängt. Es wird daher voraussichtlich bis zum Ende der Sommerferien erst einmal keine weiteren (Sonder- :-) Angebote geben. Unser Terminkalender enthält die nächsten Aktivitäten. Sollte es noch weitere, spontane Angebote geben, erscheinen diese auf unserer Webseite und werden über die Mailingliste angekündigt.

Allen Orientierungssportlern noch einen schönen Sommer!

Zuletzt geändert: 16.07.2017