Orientierungslauf und mehr in Offenbach

*) "Dawai, Gymnasion Offenbach!"

© 2017 Gymnasion Offenbach e.V. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Veröffentlichung oder Nutzung ohne schriftliche Einwilligung ist unzulässig.

Artikel, die mit Namen oder Kürzel gekennzeichnet sind, geben nur die Meinung des Verfassers wieder und entsprechen nicht unbedingt den Auffassungen des Vereins, seiner Organe oder der Online-Redaktion.

29.10.2017

Давай, Гўмназйон Оффенбах!*

Erfolge bei den Hessischen Meisterschaften OL in Wiesbaden

Birger J. Holtermann (Red.)
HM 2017 H35 Sieger (99.7KB)

Siegerehrung H35, Sven Göbel (mi.), Alexej Arzumanov. Ganz links Wettkampfleiter Benno von Kutzschenbach, SZ Wiesbaden.

Zur Abwechslung können wir auch einmal anders: Aus der Sicht unseres Vereins sorgte unser russischer Neuzugang mit seinem Sieg für einen phänomenalen Einstand in der Rhein-Main-OL-Szene.

Wir können auch anders!

Bei den Hessischen Meisterschaften im Orientierungslauf gaben Vertreter unseres Vereins ausnahmsweise ihre offenbar angeborene Erfolgsscheue auf und erliefen einige Podestplätze. Auf fulminante Weise erlief sich beim ersten Meisterschaftsstart unter der Flagge unseres Vereins der russische Neuzugang Alexej Arzurmanov den Siegertitel in der Kategorie der Herren bis 35 Jahre.

Die Erfolgsserie wurde komplettiert durch unseren Sven Göbel, der in derselben Kategorie auf den 2. Platz lief. Er hatte auch maßgeblichen Anteil daran, daß die Veranstaltung überhaupt stattfinden konnte. Nachdem die Meisterschaften am ursprünglich geplanten Ort aufgrund von Windbruch kurzfristig vor der Absage stand, setzte er alle Hebel und Beziehungen in Bewegung, um ein Ersatzgelände aufzutreiben. Dank der Flexibiltät der Ausrichter von der Skizunft Wiesbaden und dem Zusammenhalt in der Orientierungslauf-Szene des Rhein-Main-Gebietes konnte die Veranstaltung dann schließlich in Eppstein über die Bühne gehen.

HM 2017 D35 Sieger (75.8KB)

Elisabeth Vollmer (li.) auf dem dritten Platz bei den Hess. Meisterschaften 2017

Den Erfolgsreigen komplettierte unsere Elisabeth Vollmer mit einem dritten Platz in der Kategorie der Damen bis 35 Jahre.

Zuletzt geändert: 12.11.2017