Orientierungslauf und mehr in Offenbach

© 2017 Gymnasion Offenbach e.V. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Veröffentlichung oder Nutzung ohne schriftliche Einwilligung ist unzulässig.

Artikel, die mit Namen oder Kürzel gekennzeichnet sind, geben nur die Meinung des Verfassers wieder und entsprechen nicht unbedingt den Auffassungen des Vereins, seiner Organe oder der Online-Redaktion.

21.12.2017

Weihnachtliche Überraschungen

Weihnachtsfeier 2017

Von Elisabeth Vollmer (Fotos), Birger Holtermann (Text und Fotos)
Weihnachtsfeier 2017 (101.0KB)

(Fast) alle Anwesenden bei der Weihnachtsfeier 2017

Weihnachten ist immer die Zeit der freudigen Überraschungen. Nicht anders bei unserer traditionellen Weihnachtsfeier, wie in den letzten Jahren immer in der Käsmühle in Offenbach-Bieber.

Badminton in der Überzahl

Man muß schon sehr viele Jahre in der Vereinschronik zurückblättern, um eine Veranstaltung des Gesamtvereins zu finden, bei denen die Orientierungsläufer in der Minderzahl waren. Diese Überraschung gelang dem Übungsleiter unserer Badmintongruppe jedenfalls in diesem Jahr. Die aus organisatorischen Gründen erwünschten Anmeldungen zur Feier waren eher spärlich und ließen wieder eine Beteiligung im Vorjahresdurchschnitt erwarten. Entsprechend zurückhaltend war im Restaurant die Platzanzahl reserviert.

Dann strömten sie aber herbei, ohne und mit einfachem und doppelten GOschem Viertel. Ein Badmintoner nach dem anderen erschien, gleichsam als Überraschungsgast für die unvorbereiteten Vorständler; zum Besuch animiert von unserem Badminton-Übungsleiter Timo Schomburg. Am Ende waren dann 16 wackere Kämpen anwesend. Wie es der Zufall so wollte, hatten wir diesmal den Nebenraum der Gaststätte komplett für uns, so daß wir auch wieder die lange Zeit gepflegten Weihnachtsspiele hätten aufleben lassen können. Die vergangenen Jahre waren wir doch an wenigen Tischen inmitten anderer Gäste eingepfercht und mußten uns entsprechend benehmen   was uns natürlich auch nicht schwer fällt. Da mußten solche Animationen notgedrungen ausfallen.

Von der personell inzwischen wieder erstarkten OL-Gruppe waren dagegen die meisten der Einladung nicht gefolgt. Durch unsere internationale Zusammensetzung waren so kurz vor Weihnachten viele schon auf dem Weg in die Heimat, ein jeglicher in seine Stadt, Nicht, um sich zählen zu lassen, sondern um die Feiertage dort zu verbringen. Ein Exil-Mitglied mit permanenter Residenz im Ausland war zwar an diesem Abend im Rhein-Main-Gebiet, aber zeitgleich auf einer anderen Feier.

So lernten sich die beiden Sportgruppen einmal abseits des Trainingsbetriebes kennen und machten gegenseitig Werbung für ihre jeweilige Sportart. Auch die Idee, unsere Angebote zu "O-Badminton", oder gar "Bad-O" zu kombinieren, kam auf. Der letztgenannte Vorschlag fiel dann aber dem Argument zum Opfer, daß wir das nicht erfinden müßten - schlecht Orientieren können wir alle gut, nur gut Orientieren eher schlecht.

Ehrungsvoll

Badminton Vereinsmeister 2017 (134.5KB)

Die Vereinsmeister im Badminton 2017: Lisa Euler und Armin Avdovic (r.) Ganz links Übungs- und Meisterschaftsleiter Timo Schomburg.

Als weitere Überraschung hatte Timo für die kürzlich ermittelten Vereinsmeister im Badminton Wanderpokale dabei, die feierlich überreicht wurden.

Daneben bekamen die maßgeblich auch 2017 mit Animation und Vereinsorganisation befaßten Personen jeweils ein kleines Dankeschön überreicht: Timo Schomburg für den Badminton-Bereich, Sven Göbel für die Terminorganisation und das Meldewesen im Orientierungslauf, und Birger Holtermann für was auch immer... :-)

Auch die Kassenwartin Elisabeth Vollmer wurde endlich einmal mit einem kleinen Prsäsent für ihr beständiges, wichtiges Wirken im Hintergrund um die Vereinsfinanzen gewürdigt. Sie hatte auch wieder in Vertretung des verhinderten Weihnachtsmannes kleine weihnachtliche Grüße für die erschienenen Mitglieder besorgt und liebevoll verpackt. Beruflich bedingt fehlte leider die Pressewartin Anja Sebastian bei der Feier.

Nach einigen Stunden des stimmungsvollen Beisammenseins gingen dann alle gut gesättigt und mit den besten Wünschen für das Weihnachtsfest und ein sportlich-aktives Jahr 2018 nach Hause.

Zuletzt geändert: 21.12.2017